© ccvs

Das Bresle‑Tal

Das Bresle-Tal

Ein grünes und aktives Tal

Das Bresle-Tal beherbergt zahlreiche Teiche, die dem Wassersport und dem Angeln gewidmet sind, einen Küstenfluss, der eine Freude für Wanderfische … und Angler ist, grüne Vegetation an den Ufern oder im Wald, ideal, um sich zu erholen und die frische Luft zu genießen. In seinen Dörfern, in denen es sich gut leben lässt, kann man hier und da ein reiches Kulturerbe aus seiner Vergangenheit und das unvergleichliche Know-how seiner Bewohner entdecken, die die schönsten Parfümflaschen der Welt herstellen. An seiner Mündung liegen die Schwesterstädte Eu, Mers-les-Bains und Le Tréport, die Sie immer wieder neu entdecken werden.

Strom oder Fluss?

Die Bresle entspringt 72 km von den Gewässern des Ärmelkanals entfernt und ist ein Küstenfluss mit allen Annehmlichkeiten eines Flusses, an dem es sich gut leben oder entspannen lässt, ein wahres Paradies für Natursport.

Egal ob Fliegen-, Köder- oder Wurmfischen, im Fluss oder im Teich – die Bresle, die in die erste Kategorie eingestuft ist, bietet die besten Fangmöglichkeiten, wegen des Wiederanstiegs von Wanderfischen wie Lachs oder Meerforelle, die hierher kommen, um zu laichen, wie ihr Cousin, der Aal.